fbpx

Spectra-Scope® FAQ

Manche Fragen tauchen immer wieder auf. Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen. Ihre Frage ist nicht dabei? Oder wünschen Sie weitere Informationen? Dann sind wir natürlich auch gerne persönlich, telefonisch oder per E-Mail für Sie da!

Wie funktioniert Spectra-Scope ?

Spetra-Scope verwendet eine laserinduzierte Plasmaspektroskopie (LIPS oder LIBS – laser-induced breakdown spectroscopy), mit der die bestehende molekulare Zusammensetzung der Gewebe bestimmt werden kann. Sie ist eine Variante der Atomemissionsspektrometrie.  Durch den Beschuss der Haut mit einem kurzen Laserimpuls wird ein kleines Volumen durch Laserablation verdampft. Es entsteht ein Mikroplasma, das Licht emittiert. Das emittierte Spektrum ist charakteristisch für die enthaltenen Elemente und wird mit dem Emissionsspektrometer aufgenommen. Aus dem Intensitätsspektrum der Gewebe kann die atomare und molekulare Zusammensetzung der Probe bestimmt werden.

Wie zuverlässig ist die Diagnostik mit Spectra-Scope ?

Die Technologie wurde laufend optimiert und mit Hilfe eines neuronalen Netzes “angelernt”, und zwar im Rahmen von mehreren klinischen Studien in den USA und Australien. Dabei wurde die Sensibilität und die Spezifität graduell verbessert.

Ist die Messung mit Spectra-Scope schmerzhaft ?

Nein. Sie ist kaum spürbar.

Bleibt an der gemessenen Stelle eine Wunde ?

Nein. Der Laserimpuls ist sehr schwach und sehr kurz. Es wird kaum Wärme erzeugt, so daß keine Wunde entstehen kann.

Kann eine Narbe entstehen ?

Nein. Der Laserimpuls ist sehr schwach und sehr kurz. Es wird kaum Wärme erzeugt, so daß keine Wunde entstehen kann. 

Kann eine Narbe entstehen ?

Da keine Wunde entsteht, ist eine Narbenbildung nicht möglich.

Kann die Leistung des Gerätes weiter verbessert werden ?

Die Software wird fortlaufend weiter mit Fällen “trainiert”, so daß eine weitere Verbesserung der Sensibilität zu erwarten ist.

Welche Hautveränderungen kann ich untersuchen ?
  1. Es können pigmentierte und nicht pigmentierte Hautveränderungen untersucht werden. Das Spectra-Scope kann jeden Typ von malignem Tumor detektieren. 

 

Wie läuft die Untersuchung mit Spectra-Scope ab ?

Das Gerät hat eine Software mit einer Datenbank, wo die persönlichen Daten des Patienten eingetragen werden können. Die zu messende Körperregion wird ausgewählt, um die gemessene Stelle später wieder identifizieren zu können. Mehrere Messungen einer bestimmten Hautveränderung können in ihrem Verlauf gespeichert werden, um zeitliche Veränderungen zu erkennen.

Wie lange dauert eine Untersuchung mit Spectra-Scope ?

Nachdem die persönlichen Patientendaten  eingegeben wurden, dauert die Messung selbst nur wenige Sekunden. Es werden zuerst 2 Kalibrierungsmessungen vorgenommen und darauf folgen die Messungen der ausgewählten  Hautveränderungen.

Wie kann ich die Untersuchung abrechnen ?

Im medizinischen Bereich ist die Verwendung der GOÄ obligatorisch. Weil die GOÄ mehr als 20 Jahre alt ist und eine entsprechende Ziffer nicht vorhanden ist, kann die Leistung analog abgerechnet werden. Welche GOÄ Ziffer analog verwendet werden kann, obliegt dem Arzt.

Gibt es Verbrauchsmaterialien ?

Es gibt keine Verbrauchsmaterialien, aber es werden die verbrauchten Impulse gesondert berechnet.

Muss das Gerät gewartet werden ?
  1. In Deutschland  müssen medizinische Geräte regelmäßig einer Prüfung unterzogen werden. Die STK (Sicherheitstechnische Untersuchung) muss alle 2 Jahre durchgeführt werden und soll sicherstellen, daß das Gerät weiterhin korrekt misst.

Müssen der Anwender und das Personal ein spezielles Training absolvieren ?

Es ist kein spezielles Training notwendig. Im Wesentlichen wird die zu messende Hautveränderung anvisiert und die Messung ausgelöst.

Muss der Anwender oder der Patient während der Messung einen speziellen Augenschutz tragen ?
  1. Nein, es ist kein spezieller Augenschutz notwendig. Der Laserimpuls ist so schwach und kurz, daß keine Augenschädigung möglich ist. 

Haben Sie eine Frage ?

Sie haben die passende Antwort nicht gefunden? Schicken Sie uns Ihre Frage per E-Mail!

Fragen sind die Wurzel aller Antworten.
Seien Sie nicht schüchtern!